/bilder/kopfbilder/Kopf_Breitband.jpg

Informationen zum geförderten Glasfaserausbau

Ein geförderter Glasfaserausbau ist nach den Förderrichtlinien des Bundes z. Zt. nur dort möglich, wo weniger als 30 Mbit/s Internetgeschwindigkeit erreicht werden. Hieran hat der Landkreis Vechta sich zwingend zu halten. Anderenfalls werden keine Fördermittel bewilligt, und ohne Fördermittel ist dieses Projekt nicht zu finanzieren. Wo diese so genannten "weißen Flecken" sind, haben die Telekommunikationsunternehmen im Rahmen einer Marktabfrage mitgeteilt. Dieses Ergebnis ist für uns bindend! Das daraus entstehende "Adresspicken" ist auch von uns nicht gewollt, sondern eine unmittelbare Folge des Förderprogrammes.

Sind Sie der Ansicht, auch nach Prüfung bei allen Anbietern an Ihrem Standort eine geringere Internetverbindung zu haben, können Sie noch eine Messung durchführen unter https://breitbandmessung.de

Wichtig:

  • Es müssen mindestens 20 Messungen erfolgen, an mindestens zwei unterschiedlichen Tagen.
  • Mindestens 10 Messungen an einem Tag.
  • Die Messungen sind mit LAN-Verbindung vorzunehmen (nicht W-LAN!).
  • Die zwei Messtage müssen innerhalb von 14 Tagen nach Start der Messkampagne liegen.
  • Der zeitliche Mindestabstand zwischen zwei Messungen darf 5 Minuten nicht unterschreiten.
  • Technische Hinweise zur Durchführung der Messungen sind zu beachten.

Nur die nach den o. g. Vorgaben erzielten Messergebnisse werden vom Fördermittelgeber (Bund und Land Niedersachsen) anerkannt. Wir haben hierauf keinen Einfluss.

Der geförderte Glasfaserausbau umfasst mittlerweile 6.500 Adressen der 1. Ausbaustufe, 2.600 Adressen der 2. Ausbaustufe und 2.500 Adressen als eigenwirtschaftlicher Ausbau von Vodafone entlang der geförderten Glasfasertrassen. Neben Privatadressen profitieren davon auch Unternehmen, Krankenhäuser und Schulen.

Da Straßen und Wege in beiden Ausbaustufen aus naheliegenden Gründen möglichst nur einmal geöffnet werden sollen, vorgeschriebene Förder- und EU-Vergabeverfahren zu durchlaufen sind und die Planung bei einem Projekt dieser Größenordnung (u. a. 1.400 km Tiefbau, 7.700 km Glasfaser, über 100 Mio. € Investitionsvolumen) einwandfrei sein muss, kommt es zu der im Bautagebuch angegebenen Dauer des Ausbaus. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Ihre Ansprechpartner

Betriebsleiter

Stellvertretende Betriebsleiterin und Breitbandanfragen

Fachtechnische Projektplanung

Kaufmännische Sachbearbeitung

 
Facebook Instagram