/user_upload/kopf_politik_und_verwaltung.jpg

Haushalt

 

Der Haushalt des Landkreises besteht aus der Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben für ein Jahr (Haushaltsjahr), getrennt nach Ergebnishaushalt und Finanzhaushalt. Vor Beginn eines Haushaltsjahres wird dazu der Haushaltsplan aufgestellt, in Einnahmen und Ausgaben möglichst ausgeglichen, und vom Kreistag beschlossen. Nach Ende des Haushaltsjahres  ist eine Jahresrechnung zu erstellen, in der die Planzahlen den tatsächlichen Ergebnissen gegenüber gestellt und daraus ein Überschuss oder Fehlbetrag ermittelt wird.

Für einen schnellen Überblick finden Sie hier die Haushaltsdaten 2017 auf einen Blick:

 

Ergebnishaushalt

Im Ergebnishaushalt werden das Ressourcenaufkommen und der Ressourcenverbrauch über die Erfassung von Aufwendungen und Erträgen dargestellt.

ordentliche Erträge
ordentliche Aufwendungen
außerordentliche Erträge
außerordentliche Aufwendungen

210.622.390,00 EUR
210.622.390,00  EUR
0,00 EUR
0,00 EUR

 

Finanzhaushalt

 

Der Finanzhaushalt erfasst alle Einzahlungen und Auszahlungen und gibt Auskunft über die Entwicklung der Liquidität des Landkreises. Es werden Ein- und Auszahlungen für laufende Verwaltungstätigkeit, für Investitionstätigkeit und für Finanzierungstätigkeit dargestellt.

 

Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit
Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit
Einzahlungen für Investitionstätigkeit
Auszahlungen für Investitionstätigkeit
Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit
Auszahlungen für Finanzierungstätigkeit

Gesamtbetrag der Einzahlungen des Finanzhaushalts
Gesamtbetrag der Auszahlungen des Finanzhaushalts

 

203.610.033,00 EUR
201.253.033,00 EUR
16.267.7350,00 EUR
39.750.100,00 EUR
6.000.000,00 EUR
1.281.900,00 EUR

225.877.768,00 EUR
242.285.033,00 EUR

Aufwendungen für aktives Personal

In dieser Summe sind die Pensions- und Beihilferückstellungen enthalten, jedoch nicht die Aufwendungen für ehrenamtliche Tätigkeiten.32.302.000,00 EUR
je Einwohner:234,00 EUR

Teilhaushalt Amt für Bildung und Soziales

Es ergibt sich ein Zuschussbedarf von 40.400.000,00 EUR
je Einwohner:293,00 EUR

Teilhaushalt Jugendamt

Hier ist ein Zuschussbedarf eingeplant von25.200.000,00 EUR
je Einwohner:183,00 EUR

Kreisumlage

Bei dem Hebesatz von
werden aus der Kreisumlage Einnahmen erwartet von
40,0 Punkten
63.100.000,00 EUR
je Einwohner:458,00 EUR

Kredite

Es sind Kreditaufnahmen in Höhe von 6.000.000 EUR vorgesehen. 

Schulden und Schuldendienst

Bis zum Ende des Jahres wird eine Gesamtverschuldung erwartet von rund20.400.000,00 EUR
je Einwohner:148,00 EUR
Für den Schuldendienst (Zins und Tilgung) sind insgesamt zu erbringen1.676.900,00 EUR
je Einwohner:12,00 EUR
zugrunde gelegte Einwohnerzahl:137.866
(31.12.2014)