/user_upload/kopf_soziales_und_gesundheit.jpg

Der Sozialpsychiatrische Dienst

Hilfe für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige

Der sozialpsychiatrische Dienst im Gesundheitsamt berät psychisch Kranke und ihre Angehörigen. Sofern Sie unter Depressionen, Schizophrenie, einer Borderlinestörung, Persönlichkeitsstörungen, Angststörungen oder an anderen psychischen Erkrankungen leiden, sind wir ein kompetenter Ansprechpartner für Ihre Probleme.

Die Grundlage für dieses Hilfsangebot ist das Niedersächsische Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (NPsychKG) vom 16.06.1997.

Wir sind für Sie da, wenn Sie...

  • Ihre Umwelt plötzlich verändert wahrnehmen
  • aus einem seelischen Konflikt keinen Ausweg finden
  • in ambulanter oder stationärer psychiatrischer Behandlung sind bzw. waren
  • eine Betroffenen- oder Angehörigengruppe (siehe aktuelle Gruppenangebote) suchen
  • als Angehörige eines seelisch Kranken Rat und Hilfe benötigen

Mit uns können Sie...

  • über ihre Probleme sprechen
  • gemeinsam nach Wegen suchen und Lösungen erarbeiten

Unsere Arbeit ist vertraulich...

  • Schweigepflicht ist für uns selbstverständlich
  • Wir sind für betroffene Frauen und Männer aller Weltanschauungen da
  • Wir bieten Einzelgespräche sowie Haus- und Klinikbesuche
  • Die Inanspruchnahme der Hilfsangebote ist kostenlos
  • Es besteht weiterhin die freie Wahl des Beratungsangebote

Aktuelle Gruppenangebote

Gesprächsgruppe für Angehörige psychisch Kranker
Monatlich, jeden ersten Dienstag im Monat um 19:30 Uhr
Neuer Markt 8, 49377 Vechta, Gruppenraum Nr. 106
Ansprechpartner: Herr Engelmann
Tel: 04441/ 898-2232

Gesprächsgruppe für junge psychisch Kranke
14-tägig Dienstag um 17:30 Uhr
Begegnungsstätte „Haltestelle“
Kronenstr. 9, 49377 Vechta
Ansprechpartnerin: Frau Heitjan
Tel: 04441/ 898-2234

Gesprächsgruppe für psychisch Kranke
Jeden Montag um 16:30 Uhr beim Sozialdienst katholischer Frauen
Kronenst. 5, 49377 Vechta
Ansprechpartnerin: Frau Hartmann
Tel: 04441/ 9290-11


Wichtig:

Der sozialpsychiatrische Dienst ist für den Nordkreis Vechta (Bakum, Dinklage Goldenstedt, Lohne, Vechta, Visbek) zuständig. Für die Bürger aus dem Südkreis (Damme, Holdorf, Neuenkirchen-Vörden, Steinfeld) steht das Angebot der sozialpsychiatrischen Beratungsstelle des Sozialdienstes der katholischen Frauen - SkF (siehe Flyer) zur Verfügung.

Hilfen für Suchtkranke

Die gesamte Suchtkrankenhilfe im Rahmen des sozialpsychiatrischen Dienstes ist im Landkreis Vechta an die Suchtberatungsstelle Vechta, Fachambulanz Sucht deligiert. Bei Fragen wenden Sie sich an: Telefon 04441/6533, E-Mail SuchtberatungVechta@t-online.de

Ihre Ansprechpartner:

Ansprechpartnerinnen Südkreis - Sozialdienst katholischer Frauen SkF

Sozialpsychiatrische Beratungsstelle
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Kronenstraße 5
49377 Vechta
Tel: 04441/ 9290-0
Fax: 04441/ 9290-20
E-Mail: info@skf.de
Internet: www.skf-vechta.de

Ansprechpartnerinnen:
Frau Fedra                                    
Tel: 04441/ 9290-12                     
E-Mail: fedra@skf-vechta.de    

Frau Hartmann
Tel: 04441/ 9290-11
E-Mail: hartmann@skf-vechta.de