/user_upload/kopf_soziales_und_gesundheit.jpg

Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Wichtige Information anlässlich der Eindämmung von "Covid-19"

Es finden wieder Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetzt statt. Aufgrund der derzeitigen Lage finden die Belehrungen jedoch nicht im Gesundheitsamt statt, sondern an einem anderen Ort. Wo genau, das erfahren Sie wenn Sie sich online für eine Belehrung anmelden.

 

Sie möchten im Lebensmittelbereich arbeiten?

Dann müssen Sie vor erstmaliger Aufnahme der Arbeit/Tätigkeit an einer Belehrung durch das Gesundheitsamt teilnehmen. Bei dieser Belehrung werden Sie über ansteckende Krankheiten informiert, die über Lebensmittel auf andere Personen übertragen werden können.

Außerdem erhalten Sie Informationen über gesetzliche Pflichten und das richtige Verhalten beim Umgang mit Lebensmitteln. Im Anschluss erhalten Sie die Bescheinigung, auch Gesundheitszeugnis genannt.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Tätigkeit im Lebensmittelbereich erst nach der Erstbelehrung aufnehmen können.

Für die Teilnahme an einer Belehrung ist eine Online-Anmeldung erforderlich!

Bitte melden Sie sich hier an:     

Belehrungen des Gesundheitsamtes Vechta können nur für Personen durchgeführt werden, die ihren Wohnsitz im Landkreis Vechta haben oder im Landkreis Vechta arbeiten. Wenn Sie nicht im Landkreis Vechta wohnen oder arbeiten, setzen Sie sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung, dass für Ihren Wohnsitz bzw. Ihre Arbeitsstelle zuständig ist.

Zu diesem Termin bringen Sie bitte Ihren Ausweis und 26,00 € mit. Die Belehrung findet in deutscher Sprache statt, falls Ihr Deutsch nicht ausreichend ist, bringen Sie bitte jemanden zum Übersetzen mit.

Für größere Belehrungsgruppen melden Sie sich bitte vorher gesondert an.

Falls Sie schon einmal an einer Belehrung im Landkreis Vechta teilgenommen haben, können wir Ihnen eine kostenpflichtige Zweitschrift ausstellen.


Ihre Ansprechpartner:

Weitere Informationen

 
Facebook Instagram