/user_upload/kopf_soziales_und_gesundheit.jpg

Ukrainehilfe: Informationen des Landkreises Vechta

Seit Wochen herrscht Krieg in der Ukraine - eine Situation, die unser aller Leben beeinflusst. Die Kommunen des Landkreises möchten ihre Solidarität mit der Ukraine zum Ausdruck bringen und haben deshalb als gemeinsames Zeichen ein Foto mit der ukrainischen und EU-Flagge gemacht. "Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist riesengroß und das freut uns alle sehr. Zwar wissen wir aktuell noch nicht, wie viele Flüchtlinge zu uns kommen werden, doch ich bin mir sicher, wir werden alle Personen, die aus der Ukraine zu uns kommen, unterbringen, auch Dank der großen Hilfe aus der Bevölkerung", erklärt Landrat Tobias Gerdesmeyer.

So hat die Kreisverwaltung in Kooperation mit den Städten und Gemeinden untern anderem eine Online-Portal eingerichtet, in dem Bürgerinnen und Bürger private Unterkünfte für die Unterbringung von Flüchtlingen melden können. Das Portal sowie weitere, wichtigste Informationen finden Sie auf dieser Seite zusammengefasst enbenso wie hilfreiche Verlinkungen.

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN IM ÜBERBLICK

  • wer privaten Wohnraum oder eine Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung stellen möchte, kann das über das Online-Portal erledigen
  • alternativ kann auch eine Mail an wohnungshilfe-ukraine(at)landkreis-vechta.de gesendet werden
  • weitere Fragen zur Unterbringung sowie zu Sachspenden werden über die Hotline 04441/898-2099 beantwortet.
  • Personen, die aus der Ukraine nach Deutschland kommen sollen sich zunächst im Rathaus jeweiligen Stadt oder Gemeinde melden
  • soziale Betreuer in den Rathäusern stehen als Ansprechpartner zur Verfügung
  • Ab sofort haben ukrainische Flüchtlinge im Landkreis Vechta die Möglichkeit eine Arbeit aufzunehmen, noch bevor sie offiziell durch die Ausländerbehörde des Landkreises registriert wurden. Möglich ist dies durch eine Allgemeinverfügung, die der Landkreis Vechta erlassen hat. Die Erteilung der fiktiven Arbeitserlaubnis entbindet jedoch nicht von der Verpflichtung einer zeitnahen Beantragung der Aufenthaltserlaubnis.
  • wer als Sprachmittler/Dolmetscher aktiv werden möchte, kann sich unter 04441/898-2099 melden
  • weiter Informationen erhalten Sie unter dem Link "wichtige Links und Informationen/важливі посилання та інформація"

Hilfsangebote - Informationen zu Spenden und Organisationen / Пропозиції допомоги - інформація про пожертви та організації

Sachspenden

Unterstützungsplattformen

Geldspenden

Dolmetscher

Допомога українцям


 
Facebook Instagram