/user_upload/kopf_politik_und_verwaltung.jpg

Landtagswahl

Die Volksvertretung des Landes Niedersachsen ist der Niedersächsische Landtag.

Für die Wahl des Niedersächsischen Landtags wird das Gebiet des Bundeslandes in mehrere Wahlkreise aufgeteilt. Der Wahlkreis 68 - Vechta umfasst dabei das Kreisgebiet des Landkreises Vechta mit Ausnahme der Stadt Damme und der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden. Diese beiden Kommunen gehören dem Wahlkreis 73 - Bersenbrück an, für den der Landkreis Osnabrück die Kreiswahlleitung innehat.

Am 15.10.2017 wurde Herr Dr. Stephan Siemer von der Christlich Demokratischen Union Deutschlands in Niedersachsen (CDU) bereits zum dritten Mal direkt von den Wahlberechtigten des Wahlkreises 68 - Vechta zum Landtagsabgeordneten gewählt.

Dauer der Wahlperiode

Die Wahlperiode des Niedersächsischen Landtags beträgt 5 Jahre.

Der Landtag wurde am 15.10.2017 neu gewählt.

Wahlberechtigte

Sie sind zur Wahl des Niedersächsischen Landtags berechtigt, wenn Sie am Wahltag

  • Deutscher im Sinne des Artikel 116 Absatz 1 Grundgesetz (GG) sind,
  • das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit drei Monaten im Land Niedersachsen Ihren Wohnsitz haben oder sich sonst gewöhnlich in Niedersachsen aufhalten und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wählbarkeit 

Wählbar ist jeder Wahlberechtigte, der am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit sechs Monaten im Land Niedersachsen seinen Wohnsitz hat oder sich gewöhnlich in Niedersachsen aufhält und Deutscher im Sinne des Artikel 116 Absatz 1 GG ist. Die Wählbarkeit liegt nur dann vor, soweit die Ausschlussgründe des § 6 Absatz 2 Niedersächsisches Landeswahlgesetz (NLWG) nicht zutreffen.

Ergebnisse der Landtagswahlen

Hier können Sie die Ergebnisse der Wahl zum Niedersächsischen Landtag für den Wahlkreis 68-Vechta einsehen:

 
Facebook