/user_upload/kopf_soziales_und_gesundheit.jpg

Kontakt

Ravensberger Str. 20,
49377 Vechta

04441-898 0E-Mail schreibenKontakt & Öffnungszeiten

Suche

Lebensmittelüberwachung

Ziel der Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung ist der Schutz der Verbraucher vor Schädlingen sowie vor Täuschung und Irreführung. Als Bedarfsgegenstand werden dabei alle Gegenstände bezeichnet, die mit Lebensmitteln oder dem menschlichen Körper in Berührung kommen (z.B. Geschirr, Besteck oder Reinigungsmittel). Aber auch Tabakwaren und kosmetische Erzeugnisse unterliegen der Lebensmittelüberwachung. Zu den Aufgaben der Lebensmittelüberwachung gehört die Durchführung von Betriebsüberprüfungen in Lebensmittelbetrieben. Hierunter fallen Kioske, Imbissbetriebe, Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte, Bäckereien, Fleischereien, der Getränke- und Gemüsehandel aber auch EG-zugelassene Verarbeitungsbetriebe. Alle diese Betriebe unterliegen in Abhängigkeit vom Produktionsrisiko sowie dem Ergebnis der bisherigen Kontrollen individuellen Überwachungsfrequenzen.

Zusätzlich werden Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeproben planmäßig oder bei speziellem Verdacht entnommen. Bei Beanstandung dieser Proben oder Verbraucherbeschwerden folgen die notwendigen Maßnahmen. Dieses gilt auch für Untersuchungsergebnisse von im Landkreis Vechta produzierten Lebensmitteln, die in anderen Gebieten Deutschlands erhoben wurden.

Die Mitarbeiter der Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung beraten auch Gewerbetreibende und Bürger und geben allgemeine Verbraucherinformationen. Sofern die Gesundheit von Menschen geschädigt wurde, erfolgt die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt.

Aktiven Verbraucherschutz betreibt die Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung. Bedarfsgegenstände sind Gegenstände, die mit dem menschlichen Körper in Berührung kommen wie Geschirr, Besteck und Reinigungsmittel. Aber auch Tabakwaren und kosmetische Erzeugnisse unterliegen der Lebensmittelüberwachung.

Die Aufgaben der Lebensmittelüberwachung umfassen:

  • Beratung von Gewerbetreibenden und Verbrauchern
  • Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt
  • Prüfungen in Lebensmittelbetrieben wie Imbisse, Restaurants, Kioske, Bäckereien, Getränke- und Gemüsehandel, Fleischereien und Verarbeitungsbetrieben

Haben Sie Fragen zum Thema Lebensmittelhygiene?

Ihre Ansprechpartnerinnen: