/user_upload/kopf_wirtschaft_und_arbeit.jpg

Regionale Jugendstudie Landkreis Vechta

Wie sehen junge Menschen den Landkreis Vechta und wie wirkt sich dieses Bild auf die Fachkräftegewinnung vor Ort aus? Zu dieser Frage hat die Universität Vechta in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung 2013 eine Projektstudie zum Regionalen Jugendbericht für den Landkreis Vechta durchgeführt. Hintergrund waren die Aktivitäten des Landkreises zum Thema „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ innerhalb der Förderrichtlinie des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Die Regionale Jugendberichterstattung leistet einen wichtigen Teilbeitrag zur Weiterentwicklung der Zukunftsfähigkeit des Landkreises Vechta und trägt zur Fundierung sozial- und wirtschaftspolitischer Entscheidungen bei.

Hierbei steht die regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung im Vordergrund. Dabei geht es im Besonderen um die Passung von Fachkräftebedarf und Fachkräfteerhebung von in der Region ansässigen KMU einerseits und potentiellen Zukunftsvorstellungen, Interessen, Motiven und Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen andererseits.

Unterlagen zur Jugendstudie Landkreis Vechta

Ihr Ansprechpartner: