/user_upload/kopf_wirtschaft_und_arbeit.jpg

Aktuelle Informationen zum Glasfaserausbau

Ein landkreisweiter Glasfaserausbau in den unterversorgten Gebieten und in den Gewerbegebieten ist ohne Fördermittel finanziell nicht durchführbar. Deshalb stellt der Bund hierfür erstmals Fördergelder bereit. Auch das Land Niedersachen fördert den Breitbandausbau und stellt Mittel zur Verfügung. Der Landkreis Vechta hat hierauf reagiert und entsprechende Förderanträge gestellt. Im März 2017 wurde der vorläufige Förderbescheid für den Glasfaserausbau im Landkreis Vechta in Berlin überreicht. Ebenso wurde ein Förderantrag beim Land gestellt, über den derzeit noch nicht entschieden ist.

Der Landkreis Vechta und die Kommunen stehen beim Glasfaserausbau vor großen finanziellen, technischen und rechtlichen Herausforderungen. Zur Durchführung des Glasfaserausbaus hat der Kreistag Vechta daher die Gründung des Eigenbetriebes „Breitbandinitiative Landkreis Vechta“ zum 01.01.2018 beschlossen.

Die Breitbandinitiative hat nun die Arbeit aufgenommen und Anfang Januar die erste von drei europaweiten Ausschreibungsverfahren auf den Weg gebracht. Das derzeit laufende Verfahren zur Suche des künftigen Betreibers des kreisweiten Glasfasernetzes soll in der ersten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen sein. Nach Vertragsabschluss mit dem erfolgreichen Bieter beginnt die Vorvermarktungsphase im Ausbaugebiet. Hierüber erhalten die betreffenden Haushalte schnellstmöglich ausführliche Informationen.