/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Zahl der aktuell bestätigten Coronafälle steigt auf 698

Mit Stand vom Freitag (13.11.2020) wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta 81 weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Somit gibt es im Kreisgebiet insgesamt 2.318 bestätigte Corona-Infektionen, davon sind aktuell 698 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 21 Personen werden stationär behandelt, sechs Personen davon intensivstationär.

Die Anzahl der Genesenen steigt um 54 Personen auf 1.593. Die Anzahl der Personen in Quarantäne steigt um vier Personen auf 2.205. Von den 698 aktuell infizierten Personen befanden sich 228 Personen bereits vor Feststellung der Infektion als Kontaktpersonen in amtlich angeordneter Quarantäne. Die Zahl der Personen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, steigt um 226 Personen auf 7.864.

Unter den neu infizierten Personen befindet sich auch eine Schülerin des Marienhains in Vechta, die zudem im Kindergarten St. Josef in Bakum tätig war. Deshalb werden nun die direkten, engen Kontaktpersonen in der Schule vom Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt, ebenso wie die betroffenen Kinder der Kindergarten-Gruppe sowie zwei weitere Erzieherinnen.

Auch im Kindergarten St. Martin in Dinklage wurde bei einer Erzieherin das Coronavirus nachgewiesen. Bedingt dadurch werden die entsprechende Kindergarten-Gruppe in Quarantäne gesetzt. Sowohl die Eltern betroffenen Kinder im Kindergarten St. Josef als auch die betroffenen Eltern der Kinder des Kindergartens St. Martin werden vom Gesundheitsamt des Landkreises informiert.

Auch im Alten-, Wohn- und Pflegeheim  St. Elisabeth Haus in Lohne gibt es weitere 18 positive Fälle zu vermelden. Bei fünf Pflegekräften und 13 Bewohnerinnen und Bewohnern wurde das Coronavirus nachgewiesen. Aufgrund dessen, wird es am Wochenende weitere Testungen aller Bewohner und aller Mitarbeiter geben.

Des Weiteren ist eine Frau 85-jährige Frau verstorben, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. „Den Angehörigen der Verstorbenen gilt mein aufrichtig empfundenes Mitgefühl“, sagt Landrat Herbert Winkel. Da die Todesursache der Frau  jedoch nicht in Zusammenhang mit der Covid-19-Infektion steht, wird sie in der Statistik als „infiziert, aber nicht bedingt durch Covid-19 verstorben“ geführt.

Der Inzidenzwert im Landkreis Vechta liegt heute bei 241,6. Er kann tagesaktuell auf der Homepage des NLGA unter https://www.apps.nlga.niedersachsen.de/corona/iframe.php eingesehen werden.

Die Liste der öffentlichen Plätze, an denen eine Maskenpflicht gilt finden Sie auf der Website des Landkreises Vechta unter https://www.landkreis-vechta.de/ unter „Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie“.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie können über die Website des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de, auf Facebook unter www.facebook.com/Landkreis-Vechta-105492267750393/, auf Instagram unter www.instagram.com/lkvechta oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram