/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Wiedergewählte Dezernenten Heinen und Böckenstette erhalten Urkunde

Wiedergewählte Dezernenten Heinen und Böckenstette erhalten Urkunde

(v.l.n.r): Landrat Tobias Gerdesmeyer, Erster Kreisrat Hartmut Heinen und Kreisrat Holger Böckenstette.Foto: Landkreis Vechta/Dorgelo

Jetzt ist es auch urkundlich bestätigt: Erster Kreisrat Hartmut Heinen und Kreisrat Holger Böckenstette gehören für weitere acht Jahre zur Verwaltungsspitze des Landkreises Vechta. Die Kreistagsabgeordneten hatten in ihren jüngsten Sitzungen auf eine öffentliche Ausschreibung verzichtet. Damit war der Weg für die Wiederwahl der Stelleninhaber frei.

Der Kreistag hatte Heinen erstmals in 2014 für eine 8-jährige Amtsperiode zum Ersten Kreisrat und allgemeinen Vertreter des Landrates gewählt. Auch Böckenstette wurde vor acht Jahren erstmals in seine aktuelle Position gewählt. Landrat Tobias Gerdesmeyer gratulierte beiden Dezernenten zur Wiederwahl: „Der Verzicht auf eine Stellenausschreibung zeigt das große Vertrauen des Kreistages in die Arbeit von Hartmut Heinen und Holger Böckenstette. Ich freue mich, mit zwei so bewährten und fachlich versierten Führungskräften die Zukunft unseres Landkreises gestalten zu können.“

Gleichzeitig wies Gerdesmeyer darauf hin, dass im Zuge einer geplanten Veränderung der Verwaltungsstruktur eine weitere Dezernentenstelle ausgeschrieben sei. Gesucht wird ein weiterer Kreisrat beziehungsweise eine Kreisrätin. Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaft mit anschließendem Referendariat und einer erfolgreichen Zweiten juristischen Staatsprüfung. Dem neu zu bildende Dezernat sollen das Rechtsamt, das Amt für Bauordnung, Planung und Immissionsschutz sowie das Amt für Umwelt und Tiefbau zugeordnet werden. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. Juni. Weitere Informationen gibt es auf https://bewerbung.landkreis-vechta.de/

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram