/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Übergangsweise neue Regelung der Schülerbeförderung für Steinfeld

Übergangsweise neue Regelung der Schülerbeförderung für Steinfeld

Ab sofort dürfen alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler, die eine Schule in Steinfeld besuchen und üblicherweise mit dem Rad über die L846 zu Schule fahren nun kostenfrei den Schulbus nach Steinfeld nutzen. Grund dafür ist die Sperrung des Radweges entlang L846 Richtung Steinfeld. Diese Regelung gilt, bis die Sperrung des Radweges wieder aufgebhoben ist.

Damit alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler den Schulbus nutzen können, müssen Eltern rückwirkend beim Landkreis Vechta den „Antrag auf Schülerbeförderung“ stellen.  Die Schülerfahrkarte wird nach Antragsstellung vom Landkreis Vechta in den darauffolgenden Tagen zugesandt. Die Verkehrsunternehmen sind über diese Neuerung informiert und werden die Schülerinnen und Schüler ab Montag, den 18. März 2019  zunächst auch ohne Fahrkarte mitnehmen.

Weitere Informationen sowie den Antrag finden Sie unter www. www.landkreis-vechta.de in der Rubrik „Ordnung und Verkehr/Schülerbeförderung“.

zurück zur Übersicht