/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Projektfortschritt Glasfaserausbau

Im Kreishaus Vechta haben sich nun Landrat Herbert Winkel und die Führungsspitze der Verwaltung sowie Vertreter der Vodafone GmbH, des Planungsbüros BIB Tech und der federführenden Breitbandinitiative Landkreis Vechta getroffen, um über den Projektfortschritt des Glasfaserausbaus zu sprechen und aktuelle Themen zu  erörtern. Auf Einladung des  Landrates wurde die Möglichkeit zum Austausch von allen Beteiligten gerne wahrgenommen.

Es wurde vorwiegend über die schnelle Umsetzung des Ausbaus und damit einhergehende Fragen gesprochen. Dabei ging es unter anderem um die Themen Eigenausbau von Vodafone, Nutzung von Synergien und weitere Zeitabläufe.  Einig waren sich alle Beteiligten, dass die Netzplanung schnellstmöglich abgeschlossen und der Ausbau beginnen muss.

„Die Kunden warten auf Glasfaser. Neben den Ausschreibungsverfahren, die aufgrund der hohen Auftragssummen jeweils europaweit durchgeführt werden müssen, ist aber auch die Planung eines solchen Projekts sehr aufwendig. Bis die ersten Anschlüsse an das Netz gehen, kann deshalb noch etwas Zeit vergehen“, so Landrat Winkel. „Wir werden aber nun sehr schnell die erste Tiefbauausschreibung auf den Weg bringen und im Frühjahr bzw. Frühsommer  mit den Bauarbeiten beginnen“.

 

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram