/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Neues Gesicht in der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Neues Gesicht in der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Beraten Berufsrückkehrerinnen und Beschäftigte in Elternzeit (v.l.n.r.): Renate Hitz, Anette Schlarmann, Nadine Bornemann und Nancy Menke.Foto: Landkreis Vechta/Niemann

Seit dem 01.01.2023 unterstützt Nancy Menke, Diplom Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin, das Team der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland. Sie wird am Standort Vechta Berufsrückkehrerinnen und Beschäftigte in Elternzeit im Bereich der beruflichen (Neu-)Orientierung beraten. Zudem wird sie für den Bereich Weiterbildung in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zuständig sein. Nancy Menke war zuvor 14 Jahre für die Gemeinde Emstek tätig und verantwortete zuletzt  das Forum für Familien. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit im neuen Team“, so Menke.

Die Kontaktdaten des neu aufgestellten Teams der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft sind im Flyer „Am Ball bleiben“ für das erste Halbjahr 2023 zu finden. Darin sind auch wieder interessante Weiterbildungsangebote der regionalen Bildungsträger für die Bereiche EDV, Beruflicher Wiedereinstieg, Existenzgründung, Rhetorik und Kommunikation sowie Familie und Beruf zusammengefasst. Für Förderberechtigte zahlt die Koordinierungsstelle einen Zuschuss von 50 Prozent der Kursgebühren, maximal 400 Euro jährlich. Die kostenlose Beratung zu Qualifizierungsmöglichkeiten, zum Einstieg oder auch zur Verbesserung der Chancen am Arbeitsmarkt findet an beiden Standorten im Landkreis Cloppenburg und Landkreis Vechta statt. Auf Wunsch ist die Beratung auch online oder telefonisch möglich. Beratungstermine können vormittags telefonisch bei Nadine Bornemann unter 04471/15-305 oder bei Anette Schlarmann unter 04441/898-2622 vereinbart werden.

Hilfreiche Links für Familien, Kontaktstellen bei Trennungs- und Scheidungsberatung, Rentenberatung und Migrationsberatungsstellen im Oldenburger Münsterland sind ebenfalls im Flyer aufgeführt.

Das Programmheft liegt im Kreishaus, bei den Städten und Gemeinden, in Kindergärten sowie bei verschiedenen Bildungsträgern aus. Alternativ kann es über die E-Mailadresse info(at)koordinierungsstelleom.de angefordert werden. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch unter www.koordinierungsstelleom.de.

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram