/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Neuer Rekord: 63 Lehramtsanwärter vereidigt

Neuer Rekord: 63 Lehramtsanwärter vereidigt

Die neuen Lehramtsanwärter gemeinsam mit Detlev Daßke (1. von links), Konrektor des Studienseminars Vechta, Landrat Herbert Winkel (2. von links) und Studienseminarleiterin Maren Steuwer (3. von links). Foto: Landkreis Vechta/Steinkamp

Das Studienseminar Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen meldet einen erneuten Einstellungsrekord. 63 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst haben Maren Steuwer, Rektorin des Studienseminars, und ihr Stellvertreter Detlev Daßke im großen Sitzungssaal des Kreishaues vereidigt. Das ist zugleich die landesweit größte Einstellungszahl für das zweite Schulhalbjahr 2018/2019.

Landrat Herbert Winkel ging in seinem Grußwort auf die Projekte des Landkreises im Bereich digitale Bildung ein. Sowohl der neue Medienentwicklungsplan als auch das „Learning Lab“, das gemeinsam mit der Universität Vechta an der Justus-von-Liebig-Schule in Vechta entstehen soll, zielten auf einen stärkeren Einsatz moderner Medien im Unterricht ab. Zudem werde der Landkreis mit jährlich 180.000 Euro die Stiftungsprofessur „Digitale Bildung“ an der Universität mitfinanzieren. Steuwer brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass alle angehenden Lehrkräfte ihre Bereitschaft zum Lernen beibehalten und ihre Kompetenzen weiterentwickeln mögen. Sie wünschte für den Start in die beginnende Unterrichtspraxis alles Gute. 

Alle Anwärter haben ihr Studium in Niedersachsen abgeschlossen. Sie werden in den nächsten 18 Monaten an Grund-, Haupt-, Real- und Oberschulen im Oldenburger Münsterland weiter ausgebildet

zurück zur Übersicht