/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Landkreis Vechta passt Wasser- und Lufttemperatur in kreiseigenen Schwimmbädern an

Landkreis Vechta passt Wasser- und Lufttemperatur in kreiseigenen Schwimmbädern an

Erhöhung der Wasser- und Lufttemperatur ab Februar

Ab kommenden Mittwoch, 01. Februar 2023, werden die Temperaturen in den vier kreiseigenen Schwimmbädern wieder erhöht. Demnach wird die Wassertemperatur der Schwimmbecken in den Hallenbädern der Allgemeinen Gymnasien der Stadt Damme und Lohne, des Gymnasiums Antonianum Vechta sowie der Kreissporthalle in der Stadt Lohne von 26 Grad Celsius auf 28 Grad Celsius eingestellt. Auch die Lufttemperatur wird wieder auf die gewohnten 30 Grad Celsius angepasst. Somit herrschen in den kreiseigenen Schwimmbädern zukünftig wieder dieselben Bedingungen wie vor der Umstellung der Energieeinsparung hinsichtlich der Energiekrise.

Die moderaten Anpassungen waren ein Kompromiss zwischen der notwendigen Energieeinsparung und den berechtigten Interessen der Nutzer der Bäder. Landrat Tobias Gerdesmeyer erklärt: „Wir haben die Entwicklungen hinsichtlich der Gasversorgung beobachtet und die Erhöhung der Temperaturen geprüft. Hinsichtlich der Gesamtlage sind diese Anpassungen vertretbar. Daher freue ich mich, den Bürgerinnen und Bürgern wieder ein Sport- und Freizeitangebot in unseren kreiseigenen Schwimmbädern unter gewohnten Bedingungen anbieten zu können.“

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram