/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Inzidenzzahl für den Landkreis Vechta liegt derzeit bei 69,93

Mit Stand vom Donnerstag (08.10.2020) wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta 18 weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Somit gibt es im Kreisgebiet insgesamt 780 bestätigte Corona-Infektionen. Die Neuinfektionen kommen aus unterschiedlichen Bereichen und verteilen sich außerdem über weite Teile des Landkreises Vechta. Es handelt sich überwiegend um enge Kontaktpersonen von anderen Infizierten, die sich bereits in Quarantäne befanden. Drei infizierte Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung. Die Anzahl der Genesenen steigt um drei Personen auf 640.

Das Gesundheitsamt hat heute sämtliche Bewohner und Mitarbeiter der St. Hedwig-Stiftung in Vechta, die sich bislang nicht mit Covid-19 infiziert haben, erneut auf das Corona-Virus getestet. Die Testergebnisse werden im Laufe des morgigen Tages erwartet.

Die Anzahl der Personen in Quarantäne steigt um 41 Personen auf 820. Davon sind aktuell 124 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl der Personen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, steigt um 26 Personen auf 3.442. Die Inzidenzzahl für den Landkreis Vechta liegt derzeit bei 69,93.

Am morgigen Freitag (09.10.) tritt die neue Niedersächsische Corona-Verordnung in Kraft. Diese legt unter anderem neue Regelungen für private Zusammenkünfte und Feiern in Abhängigkeit zur tagesaktuellen Inzidenzzahl fest. Der Landkreis Vechta wird in den nächsten Tagen genauer über die Verordnung und die damit einhergehenden Änderungen auf den bekannten, unten genannten Kanälen informieren. Die gesamte Verordnung finden Sie vorab auf der Website des Landes Niedersachsen unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html.

Derweil setzt der Landkreis Vechta die neue Niedersächsische Corona-Verordnung für den Bereich der privaten Zusammenkünfte und Feiern mit einer Allgemeinverfügung um. Diese wird am Freitag veröffentlicht und stellt die ab 09.10.2020 geltenden Regelungen der Verordnung nochmals dar. Daneben wird hiermit die jeweils tagesaktuell geltende Inzidenzzahl bekannt gemacht. Das Land koppelt die erlaubte Teilnehmerzahl für private Treffen und Feiern künftig an die aktuelle Inzidenzzahl in den Landkreisen. Ausschlaggebend ist die Inzidenzzahl, die täglich auf www.landkreis-vechta.de veröffentlicht wird. Einen Ermessenspielraum bei der Umsetzung hat der Landkreis Vechta nicht.

Für private Treffen und Feiern in einer privaten Wohnung und anderen eigenen geschlossenen Räumen sind dann

  • maximal 25 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl von 0 bis unter 50 liegt und;
  • maximal 10 Personen zulässig, sobald die Inzidenzzahl bei 50 oder höher liegt.

Für private Treffen und Feiern auf eigenen oder privat zur Verfügung gestellten Flächen unter freiem Himmel – beispielsweise im Garten oder auf dem Hof – sind dann

  • maximal 50 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl unter 35 liegt;
  • maximal 25 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl zwischen 35 und 50 liegt und
  • maximal 10 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl bei 50 oder höher liegt.

Für private Treffen und Feiern an öffentlich zugänglichen Orten, in zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten Dritter, oder in gastronomischen Betrieben sind dann

  • maximal 100 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl unter 35 liegt;
  • maximal 50 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl zwischen 35 und 50 liegt und
  • maximal 25 Personen zulässig, sofern die Inzidenzzahl bei 50 oder höher liegt.

Weiterhin gilt: Abstands- und Hygieneregeln einhalten und regelmäßig lüften.

Paragraf 6 Absatz 5 Satz 2 der Niedersächsischen Corona-Verordnung schränkt außerdem den Alkoholkonsum bei privaten Treffen und Feiern ein, die mit 50 oder mehr Teilenehmern an öffentlich zugänglichen Orten stattfinden. Der Ausschank von Spirituosen ist in diesen Fällen ab 18 Uhr verboten. Nach 22 Uhr darf überhaupt kein Alkohol mehr ausgeschenkt oder getrunken werden. Das gilt auch für außerhalb der eigenen Wohnung zur Verfügung gestellte Räume und für private Feiern in gastronomischen Betrieben. Verstöße gegen diese Auflagen können mit einen Bußgeld von bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

Alle weiteren Informationen zur Corona-Pandemie können über die Website des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de, auf Facebook unter www.facebook.com/Landkreis-Vechta-105492267750393/, auf Instagram unter www.instagram.com/lkvechta oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram