/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Gerdesmeyer besucht Alten- und Pflegeheim Haus St. Franziskus

Gerdesmeyer besucht Alten- und Pflegeheim Haus St. Franziskus

Vorweihnachtlicher Besuch im Haus St. Franziskus: Landrat Tobias Gerdesmeyer (Mitte) mit den Geschäftsführern Peter Schulze (3. von links) und Cornelia Ostendorf (ganz rechts) sowie Vertretern der Hausleitung. (Foto: Steinkamp)

Zu einem vorweihnachtlichen Besuch hat sich Landrat Tobias Gerdesmeyer im Alten- und Pflegeheim Haus St. Franziskus in Goldenstedt eingefunden. Neben dem Austausch mit der Leitung und Pflegekräften standen Gespräche mit den Bewohnern und Tagespflegegästen des zur St. Hedwig-Stiftung gehörenden Hauses auf dem Programm. Empfangen wurde der Landrat von den Geschäftsführern der Stiftung, Peter Schulze und Cornelia Ostendorf.

„Die Altenpflege ist schon jetzt aufgrund des Fachkräftemangels eine fordernde Aufgabe und wurde durch die Corona-Pandemie nochmals erschwert. Umso mehr gilt mein Dank allen, die mit so viel Herzblut, Zuwendung und fachlicher Kenntnis für unsere pflegebedürftigen Mitbürger sorgen“, so Gerdesmeyer beim  Gespräch mit den Geschäftsführern und Vertretern aus der Belegschaft. Auch im jungen Landkreis Vechta nehme der Bedarf an qualitativ guten und wohnortnahen Pflegeangeboten stetig zu. „Ich bin froh, dass wir im Landkreis Vechta eine Vielzahl von ausgezeichneten Einrichtungen für die stationäre und ambulante Pflege und Betreuung älterer Menschen haben.“

Schulze und Ostendorf skizzierten die aktuellen Herausforderungen wie auch Chancen in der Alten- und Krankenpflege. Der Pflegesektor sei geprägt von akutem Fachkräftemangel und gleichzeitigem Anstieg an Pflegebedürftigen. Zwar sei der Fachkräftemangel auch im Landkreis Vechta deutlich spürbar, allerdings  stünde die Region im Vergleich zu anderen noch gut dar. Die Zahl der Auszubildenden sei gestiegen. Verstärkt interessierten sich Berufsrückkehrer für offene Stellen.

Beim Rundgang durch den stationären Bereich und die Tagespflege überreichte der Landrat den Bewohnern und den Mitarbeitern des Hauses verbunden mit weihnachtlichen Grüßen  Schokoladennikoläuse. Dabei blieb auch Zeit für eine Runde Memory mit einer Gruppe von Tagespflegegästen.

Das Haus St. Franziskus gehört zu insgesamt fünf stationären Einrichtungen der St. Hedwig-Stiftung und wurde 2019 eingeweiht.

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram