/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Finanzierungsmöglichkeiten für barrierefreien Wohnraum

Finanzierungsmöglichkeiten für barrierefreien Wohnraum

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter oder im Falle einer Behinderung leben möchten. Viele wollen in der vertrauten Häuslichkeit wohnen bleiben. Möglichkeiten hierfür zeigen Wohnberater auf.

Ehrenamtliche, die bereits in der Wohnraumberatung tätig sind, haben nun die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen. Der Senioren- und Pflegestützpunkt lädt interessierte ehrenamtliche Wohnraumberater zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Finanzierungsmöglichkeiten für barrierefreien Wohnraum“ am Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 10 Uhr ins Kreishaus Vechta ein.

Annett Brümmer von der niedersächsischen Fachstelle für Wohnraumberatung im

Niedersachsenbüro in Hannover wird zum Thema referieren. Brümmer wird über die finanziellen und unterstützenden Möglichkeiten für Senioren mit und ohne Pflegegrad berichten und erklären, wie betroffene Personen ihren Wohnraum möglichst barrierefrei anpassen oder umbauen können.

Anmeldungen zur kostenlosen Veranstaltung sind ab sofort beim Seniorenstützpunkt telefonisch unter 04441/898-3000 oder per Mail unter 3000@landkreis-vechta.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

zurück zur Übersicht