/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Einsatzorte der mobilen Imfpteams in der kommenden Woche

Einsatzorte der mobilen Imfpteams in der kommenden Woche

In der kommenden Woche machen die mobilen Impfteams wieder an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet halt. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, müssen hierfür jedoch Termine gebucht werden. Dies kann über das Terminportal, welches ab Samstag (20.11.2021) auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de/soziales-und-gesundheit/corona-im-landkreis-vechta zu finden ist, geschehen. Personen, die keine Möglichkeit haben einen Termin online zu buchen, können sich bei Ihrer Stadt/Gemeinde melden, die dann einen Termin für sie buchen werden.

Ab dem 29.11.2021 werden die Impfteams zudem an festen Tagen wöchentlich in jeder Kommune Halt machen. Eine Übersicht hierüber wird die Kreisverwaltung in der kommenden Woche veröffentlichen.

Nachdem das Land Niedersachsen zudem den Einsatzauftrag für die mobilen Impfteams erweitert hat, dürfen die Impfteams nun auch neben Erst- und Zweitimpfungen auch die sogenannten „Booster-Impfungen“ verabreichen.  Eine Booster-Impfung können Personen erhalten, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate her ist. Ist die Impfung zuvor mit Johnson & Johnson erfolgt, kann eine Booster-Impfung bereits nach vier Wochen verabreicht werden.

Folgende Personengruppen sind vorrangig zu impfen:

  • Bewohnerinnen und Bewohner in Altenpflegeeinrichtungen
  • Bewohnerinnen und Bewohner in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und anderen vulnerablen Gruppen
  • Pflegebedürftige in ihrer eigenen Häuslichkeit
  • Personen mit einer angeborenen oder erworbenen Immunschwäche
  • Menschen ab 80 Jahren
  • Menschen ab 60 Jahren nach individueller Abwägung und ärztlicher Beratung
  • Personal, das regelmäßig in Kontakt mit infektiösen Menschen steht, zum Beispiel in medizinischen Einrichtungen oder Pflegeeinrichtungen
  • Personen, die eine vollständige Impfserie mit dem Impfstoff von AstraZeneca oder Johnson & Johnson erhalten haben
  • Personen, die nach einer Coronavirus-Infektion eine Impfdosis eines Vektor-Impfstoffs erhalten haben

Die mobilen Impfteams verimpfen ausschließlich den mRNA- Impfstoff BioNTech. Zum Impftermin mitzubringen sind der Impfausweis oder eine Ersatzbescheinigung  samt den erforderlichen Unterlagen. Weitere Informationen sowie die notwendigen Formulare finden gibt es auf der Homepage der mobilen Impfteams: https://www.impfzentrum-landkreis-vechta.de/impfunterlagen/

Die mobilen Impfteams haben im November 2927 Impfungen durchgeführt, seit Schließung des Impfzentrums 5400. Damit ist seit Beginn der Impfkampagne insgesamt 112588 Mal ein Vakzin verabreicht worden (Stand: 17.11.2021).

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram