/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Einladung zur 2. Informationsveranstaltung „Senioren und Mobilität“

Einladung zur 2. Informationsveranstaltung „Senioren und Mobilität“

Thomas Stransky klärt über mögliche Gefahren auf.Foto: Landkreis Vechta/Dorgelo

Immer mehr Menschen sind auch im Alter als Fußgänger, Radfahrer, E-Bike- oder Pedelecfahrer sowie als Autofahrer im Straßenverkehr aktiv unterwegs. Doch mit zunehmendem Alter fallen manche Dinge mitunter nicht mehr ganz so leicht, sei es den Überblick im wachsenden Verkehrsaufkommen zu behalten, die neuen Techniken und Fahrerassistenzsysteme zu bedienen oder neue Verkehrsregelungen zu überblicken.

Um dem entgegenzuwirken und Senioren Tipps rund um den Straßenverkehr zu geben, lädt der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Vechta zusammen mit dem Polizeikommissariat Vechta und der  Kreisverkehrswacht Vechta am Mittwoch, den 23. Januar 2019 zum Vortrag „Senioren und Mobilität“ ins Kreishaus Vechta ein. Beginn der Veranstaltung ist um 10.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariates Vechta, Thomas Stransky, wird über mögliche Gefahrenquellen für Senioren im Straßenverkehr aufklären sowie Hinweise für mehr Sicherheit geben.
Weitere Themenfelder des Vortrags sind beispielsweise neue Verkehrsschilder, Radfahren mit Pedelec , Sicherheit durch Sichtbarkeit sowie das Fitnesstraining für Autofahrer der Altersgruppe 65+.

Anmeldungen nimmt der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Vechta ab sofort unter der Telefonnummer 04441/898-3000 oder per E-Mail unter 3000@landkreis-vechta.de entgegen.

zurück zur Übersicht