/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Buchverkauf bringt 1.035 Euro für den JugendHilfeVerein

Buchverkauf bringt 1.035 Euro für den JugendHilfeVerein

Landrat Tobias Gerdesmeyer (rechts) übergibt Frank Lawicka vom JugendHilfeVerein einen Scheck über den Erlös des Buchverkaufes.Foto: Landkreis Vechta/Dorgelo

Der JugendHilfeVerein im Landkreis Vechta e.V. darf sich über eine Spende in Höhe von 1.035 Euro freuen. Das Geld stammt aus dem Verkauf des Buches „Starke Argumente. Starke Persönlichkeiten – Geschichten aus dem Landkreis Vechta“, welches in der Vorweihnachtszeit von der Kreisverwaltung gegen eine Spende von 15 Euro verkauft wurde. Der Erlös des Buchverlaufes geht zu 100 Prozent an den JugendHilfeVerein. Landrat Tobias Gerdesmeyer überreicht dem Vorsitzenden des JugenHilfeVereins, Frank Lawicka, symbolisch einen Scheck. „Für das Jahr 2023 sind schon einige Jugendprojekte in Planung, die in der Coronazeit auf Eis gelegt werden mussten. Dabei werden die Einnahmen aus dem Buchverkauf eine große Hilfe sein“, erklärt Frank Lawicka.
Weiter Informationen zum JugendHilfeVerein gibt es unter www.jugendhilfeverein-vechta.de

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram