/user_upload/Kopfbild-v.jpg

15 neue Corona-Infektionen im Landkreis Vechta

Mit Stand vom Dienstag (06.10.2020) wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta 15 weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Somit gibt es im Kreisgebiet insgesamt 755 bestätigte Corona-Infektionen. Die Anzahl der Genesenen steigt um sechs Personen auf 630.

Unter den neuinfizierten Personen befinden sich vier weitere Bewohner und drei weitere Pflegekräfte des Hauses St. Hedwig der St. Hedwig-Stiftung in Vechta. Für die betroffenen Bewohner und Pflegekräfte hat das Gesundheitsamt die Quarantäne angeordnet. Zudem werden die vier infizierten Bewohner zu den anderen bereits an Covid-19 erkrankten Bewohnern auf eine abgetrennte Station der Einrichtung verlegt. Die Testergebnisse der anderen vom Gesundheitsamt am gestrigen Montag auf Covid-19 getesteten Bewohner und Mitarbeiter sind allesamt negativ ausgefallen.

Zudem ist unter den neuinfizierten Personen eine Pflegekraft des Alten- und Pflegeheims Haus St. Teresa der St. Hedwig-Stiftung in Vechta. Diese steht in einem engen familiären Verhältnis zu einer anderen positiv getesteten, bereits in Quarantäne befindenden Pflegekraft des Hauses St. Hedwig. Aufgrund der aktuellen Lage wird das Gesundheitsamt des Landkreises Vechta im Laufe des heutigen Nachmittags alle Bewohner sowie Mitarbeiter dieser Einrichtung auf das Corona-Virus testen. Die Testergebnisse werden im Laufe des morgigen Tages erwartet.

Die Anzahl der Personen in Quarantäne steigt um 33 Personen auf 779. Davon sind aktuell 109 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl der Personen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, steigt um 42 Personen auf 3.390. Die Inzidenzzahl für den Landkreis Vechta liegt derzeit bei 57,34.

Weiterhin liegen die Testergebnisse der engen Kontaktpersonen einer infizierten Lehrkraft der Stegemannschule in Lohne vor. Ein Schüler wurde positiv auf das Corona-Virus getestet, alle anderen Ergebnisse sind negativ. Da sich der betroffene Schüler bereits in Quarantäne befand, hat das Ergebnis jedoch keine Auswirkung auf den Schulalltag.

Der Landkreis Vechta weist darauf hin, dass FFP2-Masken zum Schutz vor dem Corona-Virus für Ärzte, Praxen und weitere Einrichtungen zur Verfügung stehen. Diese können bei Bedarf von der Kreisverwaltung gegen Kostenerstattung bezogen werden.

Alle weiteren Informationen zur Corona-Pandemie können über die Website des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de, auf Facebook unter www.facebook.com/Landkreis-Vechta-105492267750393/, auf Instagram unter www.instagram.com/lkvechta oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

zurück zur Übersicht


 
Facebook Instagram