/user_upload/Kopfbild-v.jpg

Kontakt

Ravensberger Str. 20,
49377 Vechta

04441-898 0E-Mail schreibenKontakt & Öffnungszeiten

Suche

33 Umweltprojekte gefördert: S.U.N. bilanziert 2016

33 Umweltprojekte gefördert: S.U.N. bilanziert 2016

Die Stiftung Umwelt und Naturschutz im Landkreis Vechta (S.U.N.) hat im Geschäftsjahr 2016 insgesamt 33 Umweltprojekte mit einer Summe von 28.861 Euro gefördert. Das ist das Ergebnis des Jahresberichts, den Geschäftsführer Rudolf Stukenborg bei der letzten S.U.N. Vorstandssitzung vorgestellt hat. Unter den Projekten befinden sich beispielsweise Pflegemaßnahmen für Polder, Neuanpflanzungen von Hecken, Anlegungen von Feuchtbiotopen oder Maßnahmen für den Erhalt von Lebensräumen für besonders geschützte Arten.

Landrat Herbert Winkel, Vorsitzender der S.U.N., ehrte bei der Zusammenkunft mit Georg-Wilhelm Freiherr von Frydag, Heinrich Luhr und Georg Bokern drei verdiente Unterstützer der Stiftung. Von Frydag war seit der Gründung der S.U.N. im Jahr 1991 Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg im Kuratorium und Vorstand der S.U.N., Luhr gehörte beiden Gremien von 2012 bis 2017 als Vertreter des Kreistages an. Über den Kreislandvolkverband fand Georg Bokern zur Stiftung: Er vertrat das Landvolk seit 2007 im Kuratorium und ab 2012 auch im Vorstand. Winkel und Stukenborg hoben den leidenschaftlichen Einsatz der Geehrten für den Naturschutz im Landkreis Vechta.

Für die Stiftung Umwelt und Naturschutz ist 2017 ein besonderes Jahr. Am 11. Juni finden im Kreishaus die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Stiftung statt. Hauptreferent ist der Naturfotograf Willi Rolfes.

Weitere Informationen zur Arbeit und den Förderangeboten der S.U.N. gibt es auf der Internetseite www.sun-vechta.de

zurück zur Übersicht